1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Stadtwerke planen neuen Solarpark

  6. >

3,4-Megawatt-Anlage soll 1100 Bielefelder Haushalte versorgen

Stadtwerke planen neuen Solarpark

Bielefeld

Die Stadtwerke Bielefeld wollen die Erzeugung von Solarstrom weiter ausbauen und einen Solarpark mit einer Leistung von 3,4 Megawatt in Jöllenbeck bauen. Es wäre die erste Photovoltaikanlage auf einer Freifläche der Stadtwerke auf Bielefelder Gebiet.

Von Peter Bollig

Auf früheren Deponieflächen in Jöllenbeck und unmittelbar hinter der Grenze zu Herford sind mehrere Solarparks entstanden, hier die Anlage Speelbrink. Foto: Thomas F. Starke

Auf Dächern – den eigenen wie etwa auf den Betriebsgebäuden von Mobiel in Sieker und Sennestadt oder etwa der Alm-Tribüne – betreiben die Stadtwerke bereits Photovoltaikanlagen. Einen Solarpark auf freier Fläche mit einer Leistung von 4,3 Megawatt hat das Versorgungsunternehmen zwar 2010 in Betrieb genommen. Es steht aber außerhalb Bielefelds in Calbe (Sachsen-Anhalt).

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!