1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Staffelstab entgegen genommen

  6. >

Sara-Kim Heißenberg zur Leiterin der Kindertagesstätte St. Achatius in Stukenbrock-Senne ernannt

Staffelstab entgegen genommen

Schloß Holte-Stukenbrock

Seit August 2020 hatte Sara-Kim Heißenberg bereits die kommissarische Leitung der Kindertageseinrichtung St. Achatius in Stukenbrock-Senne inne. Jetzt hat Geschäftsführer Detlef Müller vom Träger Katholische Kindertageseinrichtungen Minden-Ravensberg-Lippe den Staffelstab offiziell überreicht.

Detlef Müller beglückwünschte die 25-Jährige zu ihrer Entscheidung, die Zweigruppen-Einrichtung mit 42 Kindern zu leiten. Bei der Übergabe betonte er, dass sie aber nun nicht alle anfallenden Aufgaben und Probleme alleine bewältigen müsse. „Holen Sie sich Ihr Team mit ins Boot und rudern sie gemeinsam. Wenn Sie als Führungskraft mal verschnaufen müssen, dann geben sie das Ruder auch mal ruhig für eine Zeit ab um durchzuatmen“, gab er Sara-Kim Heißenberg mit auf den Weg. Deshalb hätte er auch für neue Leitungen den Staffelstab aus dem Sport gewählt, weil dieser im Team weitergereicht wird, um gemeinsam das Ziel zu erreichen.

Müller wünschte Sara-Kim Heißenberg die nötige Kraft, gerade in diesen schwierigen Zeiten, und viel Freude bei der Arbeit mit den Kindern, die immer im Mittelpunkt stehen sollte.

Sara-Kim Heißenberg hat ihr Anerkennungsjahr bereits beim Träger absolviert und ist seit 2018 in der Kita St. Achatius tätig. Nebenher absolviert die Augustdorferin eine Fortbildung zur Fachwirtin im Erziehungswesen, die sie im August abschließt. Durch die Abwesenheitsvertretung für ihre Vorgängerin haben sie sich langsam in die neue Tätigkeit einarbeiten können und sei sich auch nunmehr sicher, dass es das Richtige für sie ist, betonte sie bei der kleinen Feierstunde in der Kindertagesstätte.

Zu den ersten Gratulanten bei der kleinen Feier gehörten Robert Janus, Vorsitzender des Kirchenvorstandes St. Achatius Stukenbrock-Senne und Vertreter des Elternbeirates.

Startseite
ANZEIGE