1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Start ins Heimatshoppen gut besucht

  6. >

Festausschuss hisst Katharinenmarktfahne zur Eröffnung – weitere Aktionen am Samstag

Start ins Heimatshoppen gut besucht

Delbrück

„Wenn wir uns jetzt an das Jahr 2020 erinnern, da war am Katharinenmarktwochenende nichts möglich. In diesem Jahr können wir einige Angebote in der Innenstadt machen“, betonte Delbrücks Bürgermeister Werner Peitz zur Eröffnung des zweitägigen Heimatshoppens.

Von Axel Langer

Die Mitglieder des Katharinenmarktfestausschusses hissten vor dem Rathaus zur Erinnerung an Delbrücks größtes Volksfest die Katharinenmarktfahne. Mit dabei (von links): Marktmeister Peter Lücke, Bernd Kerkstroer, Werner Mattiza, Elmar Schniedermeier, Josef Klocke, Christian Hartmann, Bürgermeister Werner Peitz, Ralf Fischer, Martina Lahme, Bernd Austerschmidt sowie (vorne von links) Michaela Hartmann und Christiane Rolf. Foto: Axel Langer

In Erinnerung an Delbrücks größtes Volksfest, den Katharinenmarkt, wurde vor dem Rathaus vom Festausschuss die Katharinenmarktfahne gehisst. „Wir haben uns die Entscheidung im Festausschuss nicht leicht gemacht, erneut den Katharinenmarkt abzusagen, aber im Sinne der Planungssicherheit konnten wir gar nicht anders entscheiden“, unterstrich Werner Peitz und hofft gemeinsam mit dem Festausschuss im Jahr 2022 wieder mehr als 300.000 Menschen in der Stadt begrüßen zu dürfen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE