1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Statistisches Jahrbuch der Stadt Paderborn erschienen

  6. >

Biss 2030 könnten rund 9050 Einwohner hinzukommen

Statistisches Jahrbuch der Stadt Paderborn erschienen

Paderborn

Im aktuellen Statistischen Jahrbuch (2020) der Stadt Paderborn finden Interessierte wieder viele Zahlen und Daten.

Blick auf Paderborn aus der Luft. Foto: Jörn Hannemann

Das Buch bietet Informationen zu allen kommunalen Bereichen des 179,6 Quadratmeter großen Stadtgebiets – beispielsweise zur Bevölkerung, Bildung, Arbeit, Wirtschaft und Finanzen. Bei den Statistiken handelt es sich um Zahlen, die aus dem eigenen Bestand erhoben wurden, Statistiken der kommunalen Ämter sowie privater und öffentlicher Institutionen. Einige Daten stammen zudem aus den Statistiken des Landesbetriebes „Information und Technik Nordrhein-Westfalen“ (IT.NRW).

Nur eine der spannenden Statistiken, die das Jahrbuch bereithält, ist die Bevölkerungsentwicklung der Stadt: Mit 153.231 Menschen ist die Bevölkerungszahl der Domstadt leicht gesunken. Die Zahl der Geburten liegt wiederum seit 2015 erstmals wieder über 1600. Die Landesregierung hat 2019 auch eine Modellrechnung zur Bevölkerungsfortschreibung für alle Kommunen in Nordrhein-Westfalen vorgelegt. Demnach werde die Einwohnerzahl der Paderstadt ansteigen. So könnten bis 2030 im Saldo rund 9050 Personen hinzukommen.

Das Statistische Jahrbuch können Interessierte kostenlos als PDF auf der Internetseite der Stadtverwaltung herunterladen.

Startseite