1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Stemwede: Ex-Hauptschule könnte Kita werden

  6. >

Bedarf an weiteren Kindergartenplätzen: Gemeindeverwaltung macht dem Rat einen Vorschlag

Stemwede: Ex-Hauptschule könnte Kita werden

Stemwede

Eigentlich ist für das Problem der fehlenden Kindergartenplätze in Stemwede nicht die Gemeinde, sondern das Kreisjugendamt zuständig. Weil aber der Bedarf – vor allem für unter Dreijährige – so groß ist, wird die Gemeindeverwaltung auf Initiative von Bürgermeister Kai Abruszat aktiv.

Von Dieter Wehbrink

Auch in Stemwede fehlen Kita-Plätze. Die vorgeschlagene Zwei-Gruppen-Einrichtung in der ehemaligen Hauptschule in Wehdem wäre hilfreich, Zustimmen müsste der Gemeinderat, aber auch das Kreisjugendamt. Freier Träger, so schlägt die Verwaltung vor, könnte der Verein Parität für Kinder sein. Foto: dpa-Zentralbild

Sie schlägt dem Gemeinderat für die nächste Sitzung (Montag, 24. Oktober, 17 Uhr Begegnungsstätte Wehdem) vor, bis zum Beginn des Kindergartenjahres 2023/2024 eine Zwei-Gruppen-Kita in der ehemaligen Hauptschule Wehdem einzurichten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE