1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Stimmungsnester in Liemke und am Schloss

  6. >

Beim Grafschaftslauf von Rietberg nach Schloß Holte-Stukenbrock kommt es am Sonntag zu Straßensperrungen

Stimmungsnester in Liemke und am Schloss

Schloß Holte-Stukenbrock

Im vergangenen Jahr musste der Grafschaftslauf wegen Corona noch verschoben werden. An diesem Sonntag, 29. August, kann mit der Premiere nun endlich die Idee von Bürgermeister Hubert Erichlandwehr umgesetzt werden.

Das Jagdschloss Holte ist am Sonntag Ziel der Teilnehmer des ersten Grafschaftslaufs. Foto: Veranstalter Grafschaftslauf

Die Strecke verbindet historisch bedeutsame Orte der Grafschaft Rietberg aus dem 17. Jahrhundert. Neben dem Start- und Zielort etwa das Haus Münte in Rietberg, die Pfarrkirche St. Maria Immaculata in Kaunitz und den Holter Wald.

Über 29 Kilometer erstreckt sich der Landschaftslauf vom Startpunkt auf dem Gut Rietberg über Verl-Kaunitz bis zum Zieleinlauf am Jagdschloss Holte. Im Stadtgebiet von Schloß Holte-Stukenbrock warten auf Besucher des Laufes zwei sogenannte Stimmungsnester. In Liemke werden für die Zuschauer im Bereich des Sport- und Schützenplatzes sowie im Ortskern am Liemker Krug Verpflegungsstände aufgestellt. Ein Highlight für die Kleinen wird das Kinderkarussell am Sportplatz sein. Dort spielt auch das Städtische Blasorchester.

Am zweiten Stimmungsnest am Schloss sorgen Imbiss, Getränke und Unterhaltungsprogramm neben den Zieleinläufen für ordentlich Stimmung. Auch am Streckenverlauf dürfen die Läufer natürlich lautstark bejubelt und angefeuert werden. Nur im Wald ist dieses aus Naturschutzgründen nicht möglich.

Der erste Startschuss für die Teilnehmer fällt am Gut Rietberg um 10 Uhr, dann jeweils im Halbstundentakt bis zum finalen Start um 11.30 Uhr. Die Strecke kann dabei als Einzellauf oder als Dreierstaffel absolviert werden. Mit den ersten Zieleinläufen wird bereits kurz nach 11.30 Uhr gerechnet.

Für die Anwohner in Schloß Holte-Stukenbrock wird es in der Zeit von 11 bis 16 Uhr auf Grund der Streckensicherung zu Verkehrsbehinderungen kommen. Besucher sollten beachten, dass es zu Straßensperrungen kommt. So ist die Holter Straße ab dem Kreisverkehr zwischen Dechant-Brill-Straße und Tenge-Rietberg-Straße zunächst nur für Anlieger freigegeben und vor dem Sägewerk voll gesperrt. Die Streckenkarte mit allen Straßensperrungen sowie weitere Informationen zum Lauf gibt es im Internet unter www.schlossholtestukenbrock.de/de/freizeit-tourismus/veranstaltungen/50-jahre-shs-das-jubilaeumsprogramm/grafschaftslauf-29082021/.

Fragen zu den Sperrungen beantworten Pascal Lideck vom Fachbereich Ordnung unter 05207/8905320 und Imke Heidotting aus dem Stadtmarketing unter 05207/8905103.

Startseite