1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Stopp der KfW-Förderung kommt Paderborn teuer zu stehen

  6. >

Möglicherweise drohen Verluste im mittleren zweistelligen Millionenbereich

Stopp der KfW-Förderung kommt Paderborn teuer zu stehen

Paderborn

Die Auswirkungen des von der Bundesregierung plötzlich verkündeten KfW-Förder­stopps für energieeffiziente Gebäude könnten für die Stadt Paderborn gravierend sein. Möglicherweise gingen dadurch der Wohnungsgesellschaft 7 Millionen und dem GMP bis zu 30,7 Millionen Euro verloren, sagte der neue Kämmerer Markus Tempelmann am Dienstag in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses.

Von Dietmar Kemper

Im Paderborner Rathaus herrscht nach dem KfW-Förder­stopp Verunsicherung. Viele Millionen Euro könnten der Stadt verloren gehen. Foto: Oliver Schwabe

Weil Paderborn „sehr stark betroffen“ sei, appellierte er an die Politiker, ihren Einfluss dahingehend geltend zu machen, dass die Bundesregierung ihr Förderprogramm möglichst schnell wieder im ursprünglich vorgesehenen Rahmen auflege.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE