1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Storchnest kippt um und erschlägt Küken

  6. >

Rödinghauser Horst stand schon seit Wochen schief – Biostation für Wiederaufbau mit dem Hof Steckenpferd im Gespräch

Storchnest kippt um und erschlägt Küken

Rödinghausen

Schon länger hatte der Storchenhorst im Surensiekweg Schlagseite. Freitag ist der Fichtenholzstamm gebrochen. Das Nest stürzte herab und begrub das Küken unter sich. Es starb, die Elterntiere flogen davon.

Von Kathrin Weege

Ein Bild von vor ein paar Wochen: Hier sieht man, wie sich der Fichtenstamm bereits biegt. Die Störche sind im Nest. Foto: Peter Schubert

Storchenbeobachter aus der Region hatten schon vor längerer Zeit der Biostation Ravensberg, die das Nest vor Jahren installiert hatte, Bescheid gegeben, dass es in Schieflage geraten sei. Erstmals überhaupt war es in diesem Frühjahr von Weißstörchen bezogen worden. Das Problem: „Während die Störche brüteten, konnten wir nicht an der Nisthilfe arbeiten. Das hätte die Tiere verschreckt“, sagt Klaus Nottmeyer, Leiter der Biostation.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!