1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Strafverfahren gegen Henri Lindner eingestellt

  6. >

Vorsitzender des Jugendparlaments Schloß Holte-Stukenbrock bekommt Post von der Staatsanwaltschaft

Strafverfahren gegen Henri Lindner eingestellt

Schloß Holte-Stukenbrock

Das Ermittlungsverfahren gegen Henri Lindner ist gemäß Paragraf 170, Absatz 2, der Strafprozessordnung eingestellt worden. „Ich habe heute einen entsprechenden Brief der Staatsanwaltschaft Bielefeld erhalten“, teilte der Vorsitzende des Jugendparlaments am Dienstag mit.

Henri Lindner, Vorsitzender des Jugendparlaments Schloß Holte-Stukenbrock. Foto: Monika Schönfeld

Henri Lindner war vorgeworfen worden, am 23. Januar eine Straftat begangen zu haben, da er die Versammlung zur Solidarität in der Gesellschaft im Bürgerpark („Nicht quer-, sondern zusammen denken – gemeinsam in SHS“) nicht angemeldet hatte. Anschließend hatte Bürgermeister Hubert Erichlandwehr die Verantwortung für die Aktion übernommen.

„Ich begrüße diese richtige Entscheidung und freue mich darüber, dass das Thema nun abgeschlossen ist. Weiterhin möchte ich mich ausdrücklich beim Bürgermeister bedanken, der sich hinter mich und das Jupa gestellt hat“, so Henri Lindner. „Schließlich danke ich auch allen, die sich entweder persönlich oder durch eine Stellungnahme in den Zeitungen hinter mich und das Jugendparlament gestellt haben. Diese Unterstützung hat mir persönlich sehr im Umgang mit der Situation geholfen.“

Startseite
ANZEIGE