1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Strafverfahren wird vermutlich eingestellt

  6. >

Schüsse in der Warburger Altstadt

Strafverfahren wird vermutlich eingestellt

Warburg

Dem Beschuss eines Wagens am Johannisturm in der Warburger Altstadt geht die Staatsanwaltschaft Paderborn weiter nach. „Das Strafverfahren wird derzeit durch die Staatsanwaltschaft bearbeitet“, teilt Polizeisprecher Jörg Niggemann mit. Nach Informationen des WESTFALEN-BLATTES ist es aber wohl absehbar, dass das Verfahren eingestellt wird.

Von Ralf Benner

Die Kugel, die die Windschutzscheibe des am Johannisturm in der Warburger Altstadt abgestellten Autos von Stephan Aggen durchschlagen hat, stammt aus einer scharfen Waffe. Foto: Stephan Aggen

Wie berichtet, stammt die Kugel, die die Windschutzscheibe des am Johannisturm abgestellten Autos von Stephan Aggen durchschlagen hat, aus einer scharfen Waffe. „Darüber hinaus gibt es keine weiteren konkreten Hinweise auf illegale Schussabgaben“, macht die Kreispolizeibehörde in Höxter deutlich.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE