1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Straßennamen in Paderborn auf dem Prüfstand

  6. >

Müssen Nettelbeck-, Erwin-Rommel- und Trothastraße umbenannt werden? – Mit Kommentar

Straßennamen in Paderborn auf dem Prüfstand

Paderborn

Woher kommen die Straßennamen und was bedeuten sie? Gerade bei bestimmten Namensgebern stellt sich immer die Frage: Wer waren sie? Welche Rolle haben sie zu ihrer Zeit gespielt? Und: Muss eine Straße umbenannt werden, wenn sich herausstellt, dass der Name belastet ist?

Von Ingo Schmitz

Die Paderborner Straßennamen stehen immer wieder im Fokus, wenn es um historische Hintergründe geht. Foto: Oliver Schwabe/Montage

Unlängst war eine Debatte über Lorenz Jaeger als Erzbischof in der Zeit des Nationalsozialismus in Paderborn entbrannt. Die Debatte darüber, ob er zur „Rechtfertigung der nationalsozialistischen Kriegsverbrechen“ beigetragen habe, führte zu der Forderung, ihm posthum die Ehrenbürgerwürde abzuerkennen. Der Rat entschied sich im Jahr 2015 mehrheitlich dagegen. Trotzdem blieb die Frage unbeantwortet, ob die Kardinal-Jaeger-Straße umbenannt werden sollte.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!