1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Strom von Betonmischern zum Schwarzbach

  6. >

An Werthers neuer Kläranlage laufen die Bauarbeiten auf Hochtouren

Strom von Betonmischern zum Schwarzbach

Werther

Das schöne Wetter der vergangenen Woche hat für regen Verkehr gesorgt auf der Siegfriedstraße. Es hat nicht etwa Spaziergänger angelockt, sondern Betonmischer. Ganz am Ende der Straße, direkt am Schwarzbach, entsteht Werthers neue Kläranlage.

Von Klaus-Peter Schillig

Klärmeister Guido Wemhöner (links) und Projektleiter Alexander Schweitzer strahlen angesichts des zügigen Baufortschritts. Die Sohlen für beide Klärbecken sind gegossen, einige Wände sehen schon oder werden gerade verschalt.Die ersten Wände der künftigen rechteckigen Klärbecken sind bereits betoniert. Kaum sind die Mauern ausgetrocknet, wird schon mit der Verschalung des nächsten Abschnittes begonnen.Beim vorderen der beiden künftigen Klärbecken liegt bislang nur die Betonsohle und ragen die Stahlbewehrungen für die Wände heraus. Dahinter geht es schön kräftig in die Höhe.Das alte runde Belebungsbecken (im Vordergrund) bleibt erhalten, damit es bei einer technischen Störung als Puffer genutzt werden kann. Foto: Klaus-Peter Schillig

Erst nach den Sommerferien ist begonnen worden, jetzt ragen schon meterhohe Betonmauern auf, wo im Frühjahr noch die ehemaligen Schönungsteiche Heimat wilder Enten waren.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE