1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Superfood direkt vom Strauch

  6. >

Die Heidelbeeren sind reif: Blaue Früchte haben auf dem Spargelhof Winkelmann in Rahden-Tonnenheide Hochsaison

Superfood direkt vom Strauch

Rahden

Heidelbeeren gelten aufgrund ihres hohen Vitamin-Gehalts als Superfood.

Von Heidrun Mühlke

Beim Pflücken landen immer wieder welche direkt im Mund. Joy mag die blauen Beeren sehr gern. Foto: Heidrun Mühlke

Sogar eine krebsvorbeugende Wirkung wird ihnen zugeschrieben. Jetzt haben die gesunden blauen Früchte Saison. Die Nachfrage sei in den zurückliegenden Jahren sehr gestiegen, erzählt Markus Winkelmann, Leiter der Direktvermarktung beim Spargelhof Winkelmann in Tonnenheide.

Längst hat sich das Heidekrautgewächs, auch Blau- oder Bickbeere genannt, zum Liebling der Deutschen entwickelt – der Absatz steigt stetig. Was aber genau macht die Heidelbeere so beliebt? Antwort weiß Markus Winkelmann: „Sie ist nicht nur äußerst gesund, sondern auch sehr vielseitig.“ Neben der kleinen Nascherei zwischendurch finden die knackigen Beeren Verwendung in Kuchen, Dessert, Likör, Marmelade, Saft, Wein oder in Schokolade. „Es gibt sogar Heidelbeer-Bier“, weiß der Fachmann.

Die Heidelbeeren sind reif. Markus Winkelmann freut sich über dicke knackige Beeren, die in Fülle an den Sträuchern hängen. Foto: Heidrun Mühlke

Die blauen Früchte werden in Tonnenheide nicht nur im Hofladen und an Pavillons verkauft: Auf einer Fläche von zwei bis drei Hektar dürfen sich Selbstpflücker an die Arbeit machen. „Das ist im Moment das reinste Vergnügen. Die Sträucher hängen so voll, dass das Körbchen im Nu gefüllt ist“, verspricht Winkelmann. Selbstpflücken sei sehr beliebt.

Die Heidelbeer-Saison beginnt gewöhnlich Ende Mai, Anfang Juni. Dann können die ersten Früchte aus den Folientunneln geerntet werden. „Wir haben hier ideale Anbaubedingungen, darum können wir tolle, knackige Früchte anbieten“, sagt Winkelmann. Die Selbstpflück-Saison beginnt im Juli.

In der Spargeldiele auf dem Spargelhof Winkelmann werden derzeit leckere Heidelbeergerichte serviert. Foto: Heidrun Mühlke

Nach dem Pflücken auf der Plantage nutzen viele Besucher die Gelegenheit, die Spargeldiele zu besuchen. Hier wird leckere Vielfalt nicht nur um die Heidelbeere geboten. Wer sich aber für das Superfood entscheidet, hat die Wahl zwischen Reibekuchen, Pfannkuchen oder Waffeln mit Heidelbeere, Vanilleeis mit Eierlikör, Heidelbeeren und Sahne oder einfach pur mit Schlagsahne.

Insgesamt baut Winkelmann die Kulturheidelbeere auf rund 90 Hektar an. Sie ist kernlos und verfärbungsarm. „Eine gute Ernte bedingt immer eine sachkundige und umweltverträgliche Bodenpflege. Auch wenn der Beere viele gute gesundheitliche Eigenschaften nachgesagt werden – letztendlich überzeugt uns die süße Blaue mit ihrem Geschmack“, macht Winkelmann Lust aufs Selbstpflücken.

Geöffnet sind die Plantagen zum Selbstpflücken noch bis Mitte/Ende August (je nach Wetterlage) täglich von 9 bis 18 Uhr.

Startseite