1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Täter knicken Bäume ab

  6. >

Vorfall in Dielingen: Bürger ärgern sich über Zerstörungswut

Täter knicken Bäume ab

Stemwede

Die Bäume wurden von der Gemeinde Stemwede gepflanzt.

Die Krone des jungen Baums wurde mutwillig abgeknickt und liegt auf dem Rasen. Der Ärger über diese Zerstörungswut ist groß. Foto:

Entwickeln sich in Dielingen im Bereich der Koppelsiedlung und im Umfeld des Gemeindehauses unerwünschte Brennpunkte mit Blick auf Vermüllung und Sachbeschädigungen?

Am frühen Sonntagmorgen machten Spaziergänger eine ärgerliche Entdeckung. Am Kindergarten/Ecke Koppelweg müssen unbekannte Täter auf einer Freifläche junge Bäume abgeknickt haben, die die Gemeinde Stemwede gepflanzt hat. Die Baumkronen lagen allesamt auf der Erde. Auch Bewässerungssäcke für die Bäume waren zum Teil umgestoßen worden. Entsprechend sauer waren viele Anwohner aus dem großen Siedlungsbereich.

auch der Bewässerungssack liegt flach. Foto: privat

Wer in der Nacht zum Sonntag etwas beobachtet hat und Hinweise auf die Täter geben kann, sollte sich unbedingt bei der Polizei oder bei der Gemeindeverwaltung Stemwede melden. Im Fall der mutwillig umgeknickten Bäume ist nicht nur der Verlust der jungen Pflanzen ärgerlich, sondern auch die Tatsache, dass die Bäume und die Pflanzaktion mit Steuergeldern finanziert wurden. Somit tragen indirekt alle Stemweder Bürger den Schaden, wenn die Täter nicht ermittelt werden.

Mehrfach hatte es in den vergangenen Wochen zudem Ärger am Brunnen nahe des Dielinger Pastorenhauses gegeben, wo Besucher ihren Müll hinterließen (wir berichteten).

Startseite