1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Tattoo-Model aus Spenge bei „Goodbye Deutschland!“

  6. >

Früher gemobbt, heute selbstbewusst: Lina Lorenzen ist nach Kalifornien ausgewandert

Tattoo-Model aus Spenge bei „Goodbye Deutschland!“

Spenge

Mehr als 250 bunte Tattoos - auch im Gesicht - dazu Piercings und Glatze: Lina Lorenzen polarisiert in der Vox-Doku „Goodbye Deutschland! Die Auswanderer“. Einige Engeraner und Spenger dürften die 34-Jährige von früher kennen. Aber ob sie sie im TV direkt wiedererkannt haben? Wohl kaum, zu sehr hat sich die junge Frau verändert.

Von Kathrin Weege

Vor den Bildschirmen zu Hause dürften wohl nur wenige Lina Lorenzen auf den ersten Blick wiedererkannt haben. 250 Tattoos zieren ihren Körper. Foto: Daniel Salmon

Lina Lorenzen kommt ursprünglich von einem Bauernhof in Spenge, ist dort aufgewachsen und zur Schule gegangen, bis sie nach Amerika – genauer Kalifornien – ausgewandert ist. Ihre Jugend auf dem Land war nicht immer einfach. „Ich war sehr unsicher, wurde oft gehänselt“, berichtet sie im Trailer zum Vox-Format. Das habe sie als Kind ganz schön fertig gemacht.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE