1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Taxifahren wird wohl um ein Viertel teurer

  6. >

Kreis Herford schlägt neue Tarifordnung vor – Eichung könnte Start verzögern

Taxifahren wird wohl um ein Viertel teurer

Herford

Explodierende Spritpreise, steigender Mindestlohn, Inflation – die Taxibranche trifft es derzeit hart. Um weiter wirtschaftlich fahren zu können, sollen deshalb die Tarife im Kreis Herford ab Oktober spürbar erhöht werden.

Von Bernd Bexte

Zum Oktober sollen die Taxi-Tarife im Kreis Herford kräftig steigen. Die Umsetzung könnte aber Probleme bereiten. Foto: Moritz Winde

Dafür ist die Zustimmung des Kreises erforderlich. Der hat eine neue Tarifordnung vorgelegt, über die am 24. Mai der Bau- und Ordnungsausschuss befinden wird. Die Verwaltung schlägt eine Anhebung des Grundpreises von 3,50 auf 4,35 Euro (werktags 6 bis 22 Uhr) und von vier auf fünf Euro (22 bis 6 Uhr sowie Sonn- und Feiertage) vor, also eine Steigerung um ein Viertel. Die Kilometerpauschale soll entsprechend von 2,20 auf 2,75 Euro (werktags 6 bis 22 Uhr) sowie von 2,30 auf 2,85 Euro (22 bis 6 Uhr, Sonn- und Feiertage) anwachsen, die Wartezeitgebühr pro Stunde von 35 auf 43,75 Euro.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE