1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Team blickt optimistisch nach vorn

  6. >

VHS-Zweckverband Bad Driburg, Brakel, Nieheim und Steinheim arbeitet wieder im Präsenzbetrieb

Team blickt optimistisch nach vorn

Bad Driburg

Nachdem der VHS-Zweckverband Bad Driburg, Brakel, Nieheim und Steinheim aufgrund der Corona-Pandemie im ersten Halbjahr 2021 größtenteils auf Online-Angebote setzen musste, hat Mitte Juni unter Beachtung der Hygiene- und Schutzkonzepte wieder der Präsenzbetrieb begonnen.

Freuen sich auf Anmeldungen für das zweite Halbjahr 2021: Janine Brigant-Loke (Leitung des VHS-ZV, rechts) und Julia Gäbelein (Marketing). Foto: VHS Bad Driburg

Nachdem der VHS-Zweckverband Bad Driburg, Brakel, Nieheim und Steinheim aufgrund der Corona-Pandemie im ersten Halbjahr 2021 größtenteils auf Online-Angebote setzen musste, begann Mitte Juni unter Beachtung der Hygiene- und Schutzkonzepte wieder der Präsenzbetrieb. Das Team der VHS ist optimistisch, dass dieser im zweiten Semester weitergeführt werden kann.

Mit Vorfreude blickt das Leitungsteam Janine Brigant-Loke und Dimitra Vovoli auf das Herbstsemester 2021, das am 23. August beginnt: Das vergangenen Jahr sowie das erste Halbjahr 2021 haben der Volkshochschule einen „digitalen Aufschwung“ beschert, das Weiterbildungsangebot konnte dank eines ständig erweiterten Online-Angebots aufrecht erhalten werden. Trotzdem habe sich gezeigt, dass der Volkshochschule als Ort der persönlichen Begegnung eben diese fehlt. Und das sowohl bei den Teilnehmenden, als auch dem Team des VHS-ZV selbst: „Wir freuen uns ungemein, die Teilnehmenden und die Kursusleitungen wieder vor Ort begrüßen zu dürfen. Unsere Volkshochschule lebt vom Austausch unterschiedlichster Personen und Persönlichkeiten“, sagt Brigant-Loke. Die steigenden Impfzahlen lassen darauf hoffen, dass die Öffnung nicht nur von kurzer Dauer sein wird.

Alle Auflagen erfüllt

Zudem hielten sich alle an die Hygiene- und Schutzauflagen, was im Hinblick auf die Durchführung der Kurse im anstehenden zweiten Halbjahr ebenfalls positiv stimmt. „Die Mithilfe der Dozierenden und Teilnehmenden ist unabdingbar. Wir sind froh, dass die Umsetzung unserer Konzepte so gut funktioniert“, sagt Dimitra Vovoli.

Das Programm des zweiten Semesters soll daher regulär durchgeführt werden: „Nach heutigem Stand können wir mit Freude sagen, dass wir im zweiten Semester unser Weiterbildungsangebot wie geplant durchführen können“, verkündet Brigant-Loke in einem Presseschreiben. Im Gegensatz zum ersten Halbjahr stehen im Herbstsemester auch weitgehend alle Kursusräume wieder zur Verfügung, die vorher durch die Corona-Betretungsverordnung nicht genutzt werden konnten.

Interessante Veranstaltungen

Die Bürger vor Ort dürfen sich demnach auf interessante Veranstaltungen im Kursusprogramm freuen. So beginnt im Fachbereich „Beruf & IT“ beispielsweise die Ausbildung zum zertifizierten Mediator. Im Bereich Kultur wird außerdem das Thema Bildbearbeitung um Kurse zu verschiedenen Bildbearbeitungsprogrammen wie zum Beispiel „Adobe InDesign“ ausgeweitet. Im Fachbereich Fremdsprachen sind neben Sprachprüfungen die Kursus-Klassiker Englisch, Französisch und Spanisch sowie die Sprachen Russisch und Arabisch wieder dabei. Neu ist ein Einführungskursus in die Sprache Latein sowie ein Lektürekurs zu dem römischen Dichter Ovid.

Interessante Vorträge, unter anderem zum Thema Angst bei Kindern, bietet der Fachbereich „Eltern & Familie“.

Auch der Fachbereich Gesundheit bietet eine vielfältige Auswahl an Veranstaltungen. Diese umfasst diverse Vorträge, Kochabende und die bekannten Fitness- und Entspannungs-, aber auch Selbstverteidigungskurse.

Im Laufe des ersten Semesters ist zudem die Sparte der Online-Angebote, „VHS-ZV goes Online“, gewachsen: Neben den Livestream-Vorträgen der Reihe „vhs.wissen live“ gibt es nun auch Vorträge zu Bereichen wie Astronomie, Reisen, Gesundheit und Digitalisierung und Gesellschaftspolitik. Zudem können von September an neue Xpert-Business-Kurse belegt werden. Hierbei handelt es sich um ein bundeseinheitliches Kurs- und Zertifikatssystem für die kaufmännische Weiterbildung. Ebenso beginnt die VHS-Berufs- und Karrierewerkstatt (by KAW Kiel Academy für Wirtschaft) mit interessanten Kursusangeboten via Präsenz-Videounterricht in Echtzeit.

Ab Mittwoch, 18. August, wieder geöffnet

Neben dem regulären Weiterbildungsangebot werden im zweiten Semester die Weiterbildungsbe-ratung zum Bildungscheck, zur Bildungsprämie und die Beratung zur beruflichen Entwicklung (BBE/FBA) angeboten. Auch die Integrationssprachberatungen und –kurse sowie die Einbürge-rungstests werden wieder regulär durchgeführt.

Bis zum 17. August ist der VHS-Hauptverwaltungssitz in den Ferien. Somit sind persönliche Anmeldungen für das Kursusprogramm vom 18. August an in der Hauptgeschäftsstelle des VHS-Zweckverbandes, Am Hellweg 9 in Bad Driburg möglich. Dann können Anmeldungen auch wieder unter der Telefonnummer 05253/974070 oder per E-Mail an info@vhs-driburg.de entgegen genommen werden. Die Möglichkeit zur schnellen und einfachen Online-Anmeldung besteht bereits jetzt über die Internetseite des VHS-ZV unter www.vhs-driburg.de.

Startseite