1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Terra Wortmann Open
  6. >
  7. Terra Wortmann Open: Eine kleine WM und viele Hits

  8. >

Tennis-Weltranglistenturnier (11. bis 19. Juni) in Halle hat auch abseits der Courts einiges zu bieten

Terra Wortmann Open: Eine kleine WM und viele Hits

Halle

Erstmals seit 2019 findet das Tennis-Weltranglistenturnier in Halle wieder vor Zuschauern statt. Dem Publikum wird auch abseits der Courts einiges geboten. Die Auftritte der deutschen Singer-Songwriter Michael Schulte und Philipp Dittberner sind ebenso Höhepunkte wie die Gala-Night und eine One-Point-WM.

Von Stephan Arend

Turnierdirektor Ralf Weber präsentiert den Siegerpokal. Doch auch neben den Tenniscourts hat das ATP-Turnier in Halle einiges zu bieten. Foto: Rudolf

Beim Tennis-Weltranglistenturnier Terra Wortmann Open kämpfen vom 11. bis 19. Juni erneut Weltklasse-Spieler wie Alexander Zverev, Danii Medvedev oder Stefanos Tsitsipas um den Titel und ATP-Punkte. In der 28-jährigen Turnier-Geschichte haben bisher 2.85 Millionen Zuschauer die „Haller Rasenfestspiele“ besucht. Neben der Verpflichtung der Tennis-Stars ist das Unterhaltungsprogramm abseits der Courts ein Grund für die Erfolgsgeschichte. Wenn in der OWL-Arena am Abend der letzte Punkt ausgespielt ist, dann treten auf dem Stadiongelände nationale und internationale Künstler auf. Mit dem sogenannten Tennistainment haben die Haller Verantwortlichen Maßstäbe gesetzt, wie Turnierdirektor Ralf Weber findet: „Es gibt kaum ein vergleichbares Turnier, bei dem so viel Unterhaltung wie in Halle geboten wird.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE