1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Testzentrum in der Eggelandhalle schließt

  6. >

Nur vier positive Corona-Fälle unter 8500 getesteten Menschen in Altenbeken

Testzentrum in der Eggelandhalle schließt

Altenbeken

Die Tage des Corona-Testzentrums in Altenbeken sind gezählt. Wie die Gemeinde mitteilt, wird die Einrichtung in der Eggelandhalle geschlossen. Kostenlose Bürgertests sind nur noch bis einschließlich Freitag, 10. September, nach Terminvereinbarung (www.altenbeken.de) möglich.

Seit der Öffnung des Testzentrum am 23. März wurden in der Einrichtung rund 8500 Tests durchgeführt. Lediglich in vier Fällen war das Ergebnis positiv. Foto: Oliver Schwabe

„Die Resonanz auf das Testangebot in den vergangenen Monaten war sehr gut, bilanziert Bürgermeister Matthias Möllers (CDU). Seit der Eröffnung am 23. März dieses Jahres bis Ende August wurden rund 8500 Bürgertestungen durchgeführt, wobei insgesamt vier positive Tests zu verzeichnen waren.

„Steigende Impfquoten einerseits wie auch die flächendeckenden Tests an den Schulen und Kindertagesstätten haben zu sinkender Nachfrage geführt. Ich gehe davon aus, dass sich dieser Trend mit Abschaffung der kostenlosen Bürgertests noch weiter fortsetzten wird“, sagt Möllers. Außerdem stünden die Räumlichkeiten in der Eggelandhalle nicht mehr in dem bisher genutzten Umfang zur Verfügung, da diese wieder von den Schützen genutzt werden.

Die Resonanz des auf Initiative des Bürgermeisters installierten und in Kooperation der Gemeinde mit dem DRK-Ortsverein Schloß Neuhaus betriebenen Testzentrums sei durchweg positiv: „Es kam viel Lob aus der Bürgerschaft und von Vereinen. Dies gebe ich gern an meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Ihren Einsatz im Testzentrum weiter. Die Zusammenarbeit mit dem Team des Deutschen Roten Kreuzes war vorbildlich und insbesondere in Zeiten hoher Infektionszahlen ein ganz wichtiger Beitrag zur Pandemiebekämpfung,“ resümiert der Verwaltungschef.

Lob für unermüdliche Testerinnen

„Ganz besonders hervorheben möchte ich die Arbeit der beiden unermüdlichen Testerinnen, Cordula Seifert und Elwira Kratowitsch. Die beiden haben das wirklich ganz hervorragend gemacht. Ich habe oft gehört, dass die Testung im Testzentrum Altenbeken sehr angenehm war und habe auch selbst mehrfach diese Erfahrung gemacht.“

Ebenso dankt der Bürgermeister den Altenbekener Schützen für die Bereitstellung der Räumlichkeiten in der Eggelandhalle. Diese sollen nun wieder ihrer eigentlichen Bestimmung entsprechend genutzt werden.

Eine Übersicht über Testmöglichkeiten auch außerhalb der Eggegemeinde ist auf der Homepage des Kreises Paderborn veröffentlicht.

www.kreis-paderborn.de

Startseite