1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Landesgartenschau-2017
  6. >
  7. Halbe Million Besucher gezählt

  8. >

Rekordzahl bereits einen Monat vor Ende der Gartenschau

Halbe Million Besucher gezählt

Bad Lippspringe (WB/Kar). Genau einen Monat vor ihrem Ende hat die Landesgartenschau in Bad Lippspringe die Marke von 500.000 Besuchern übersprungen.

Anna Carina Kloidt ist der 500.000. Gast der LGS. Von Bürgermeister Andreas Bee gab es einen Plüsch-Lippolino (Gold-Edition) und einen prächtigen Blumenstrauß. Foto:

Die Großveranstaltung dürfte somit auch finanziell erfolgreich abschließen. Um in der Endbilanz eine »schwarze Null« schreiben zu können, waren die Verantwortlichen im Vorfeld von insgesamt 480.000 Gästen ausgegangen. Es war kurz nach 9 Uhr, als Anna Carina Kloidt den Eingang zum Kaiser-Karls-Park passierte. Die Referendarin für Deutsch und Sport an der Friedrich-Spee-Gesamtschule in Paderborn war mit 110 Kollegen zu einem Ausflug in die Kur- und Badestadt gereist. »Und dann wurde mir gesagt: Sie sind der 500.000. Besucher. Das war schon ein besonderer Moment«, erinnert sich Kloidt nur kurze Zeit später und strahlt über das ganze Gesicht.

Bürgermeister Andreas Bee gratuliert der 500.000. Besucherin

Für die Landesgartenschau in Bad Lippspringe hat sich die 26-Jährige nach eigener Aussage von Anfang interessiert, aber erst jetzt die Zeit für einen Besuch gefunden. »Meinen Großeltern habe ich zur Diamantenen Hochzeit eine Jahreskarte geschenkt. Und die sind hier regelmäßig zu Gast. Ihren sehr positiven Gesamteindruck kann ich nur bestätigen«, wird Kloidt nicht müde zu betonen. Ausdrücklich lobt sie die entspannend ruhige Atmosphäre im Gartenschaugelände. Zu den ersten Gratulanten gehörte auch der Bürgermeister der Badestadt und LGS-Aufsichtsratsvorsitzende, Andreas Bee.

Mehr als 2000 Reisebusse haben LGS angesteuert

Dass der 500.000. Besucher gerade einmal 26 Jahre alt ist, beweist Bee zufolge einmal mehr: »Unsere Landesgartenschau findet nicht nur bei älteren Gästen großes Interesse.« Auch in den verbleibenden vier Wochen wolle man sich den LGS-Besuchern als herzliche und engagierte Gastgeber präsentieren. Bee räumte gleichzeitig ein: »Das Wetter hat uns in diesem Sommer nicht unbedingt in die Karten gespielt. Umso mehr freut es mich, dass bereits jetzt die Zahl von 500.000 Besuchern erreicht ist.« Seit Ende der Schulferien, so LGS-Sprecher Matthias Hack, machten Betriebsausflügler einen Großteil des Besucher-Aufkommens aus. Mehr als 2000 Reisebusse hätten bisher die LGS angesteuert.

Startseite