1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Gerry-weber-open-2018
  6. >
  7. Auch Chung fehlt – Struff rückt nach

  8. >

Weltranglisten-20. beklagt seit Wochen eine Verletzung am Sprunggelenk

Auch Chung fehlt – Struff rückt nach

Halle (WB/tip). Mit dem Australian-Open-Halbfinalisten Hyeon Chung (Südkorea) hat nach dem Aufschlagreisen John Isner (USA) und dem aufstrebenden Andrey Rublev (Russland) am Freitag ein weiterer Top-Profi seine Teilnahme an den 26. Gerry Weber Open abgesagt.

Hyeon Chung musste aufgrund einer Verletzung seine Teilnahme in Halle absagen. Foto: dpa

Der Weltranglisten-20. beklagt seit Wochen eine Verletzung am Sprunggelenk und hatte deshalb bereits auf die French Open und das Rasenturnier in Stuttgart verzichtet.

Weil durch die Absagen inzwischen der Haller Bundesligaprofi Jan-Lennard Struff ins Hauptfeld nachgerückt ist, hat Turnierdirektor Ralf Weber am Freitag die für Struff vorgesehene Wild Card an den jungen Rudi Molleker vergeben. Der 17-jährige Oranienburger, der aktuell als bester deutscher Tennis-Teenager gilt, hatte sich mit guten Leistungen und einem Turniersieg in Heilbronn auf der zweitklassigen Challenger-Tour ursprünglich eine Wild Card für das Qualifikationsturnier in Halle erspielt.

Auch weil Molleker Anfang der Woche in Stuttgart erstmals die erste Runde eines ATP-Turniers überstand, war er nun für Weber erste Wahl. Der 54-Jährige setzt gern auf die deutsche Karte: »Mit der Wild Card honorieren wir seine starken Leistungen der letzten Monate.« Weber bestätigte auch, dass der Ungar Martin Fucsovics im Hauptfeld aufschlagen wird.

Startseite
ANZEIGE