1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Theo Ludwig beendet Vorstandsarbeit

  6. >

Chorgemeinschaft MGV Tandaradei Nordborchen und Cäcilia Schloß Neuhaus blickt zuversichtlich in die Zukunft

Theo Ludwig beendet Vorstandsarbeit

Borchen/Paderborn

Im Januar 2020 hat die Chorgemeinschaft des MGV Tandaradei Nordborchen und des MGV Cäcilia Schloß Neuhaus die Schützenmesse in der Laurentiuskirche mitgestaltet. Das war der letzte gemeinsame Auftritt vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie. Seitdem konnten die MGV-Sänger nur wenige Wochen, sofern es die Corona-Regeln zuließen, auf Abstand proben. Mittlerweile hat sich das geändert und der Probenbetrieb ist wieder einigermaßen normal möglich.

Die Chorgemeinschaft des MGV Tandaradei Nordborchen und des MGV Cäcilia Schloß Neuhaus freut sich mit (von links) Schriftführer Andreas Tölle, dem stellvertretenden Vorsitzender Paul Husemann, Vorsitzender Klaus Hengsbach, Ehrenmitglied Theo Ludwig, Vorsitzender Karl-Heinz Vogt und Kassierer Carl Pingsmann auf zukünftige Konzerte. Foto: Christian Nolden

Nachdem auch die Jahreshauptversammlung aufgrund der dritten Corona-Welle und des Lockdowns verschoben werden musste, trafen sich die Sänger jetzt in der Sängerlaube des MGV Tandaradei in Nordborchen und wählten einige Vorstandsmitglieder neu. Zum neuen Kassierer für den MGV Tandaradei Nordborchen wurde einstimmig Sänger Carl Pingsmann gewählt, der auf den verstorbenen Burkhard Matz folgt.

Nach jahrzehntelanger Vorstandsarbeit stellte Schriftführer Theo Ludwig sein Amt zur Verfügung. Für seine „hervorragende Arbeit für das Vereinsleben“ dankte ihm der Vorsitzende des MGV Tandaradei Nordborchen, Karl-Heinz Vogt. Theo Ludwig war insgesamt fünf Jahre Vorsitzender und mehr als 26 Jahre Schriftführer und Chronist des Vereins. Außerdem sprang Ludwig seit 1972 mehrfach als Dirigent ein. Bereits 2017 wurde Theo Ludwig zum Ehrenmitglied des MGV Tandaradei ernannt. Ein Nachfolger als Schriftführer steht noch nicht fest. Für den MGV Cäcilia wurden Paul Husemann als stellvertretender Vorsitzender und Andreas Tölle als Schriftführer einstimmig bestätigt.

Bürgermeister Uwe Gockel hob in seinem Grußwort den Stellenwert der Vereine und insbesondere der Chöre für das Gemeindeleben hervor.

Gemeinsam mit den Vorständen Klaus Hengsbach und Karl-Heinz Vogt betonte Chorleiter Christian Nolden das großartige Zusammenhalten der Chorgemeinschaft während der Pandemie. Es konnten mit sogenannten Fensterkonzerten wieder erste öffentliche Auftritte in Seniorenheimen durchgeführt werden. „Trotz Corona blicken wir zuversichtlich in die Zukunft und hoffen, dass wir bald wieder bei öffentlichen Auftritten mit unserem Gesang Freude spenden können“, wünschen sich gemeinsam Klaus Hengsbach und Karl-Heinz Vogt.

Startseite