1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Thilo Wendenburg ist neuer Präsident

  6. >

Ämterübergabe beim Rotary Club Bad Driburg

Thilo Wendenburg ist neuer Präsident

Bad Driburg

Jüngst übernahm Thilo Wendenburg von seinem Vorgänger Dr. Ludger Kreutzer den Vorsitz über den Rotary Club Bad Driburg. Neuer Vizepräsident ist Günther Köhne.

Thilo Wendenburg (links) und Dr. Ludger Kreutzer vor der Kulisse von Gut Holzhausen. Foto: Dr. Heinz-Jörg Wiegand

Die diesjährige Ämterübergabe des Rotary Clubs Bad Driburg wurde auf auf Gut Holzhausen durchgeführt. Der scheidende Präsident, Dr. Ludger Kreutzer, hielt einen Rückblick auf ein ganz besonderes Jahr. Obwohl dieses durch Corona geprägt und damit nur stark eingeschränkt stattfinden konnte, wurden dennoch viele soziale Projekte finanziell und mit tatkräftiger Hilfe unterstützt.

Der neue, für ein Jahr gewählte Präsident Thilo Wendenburg gab einen kurzen Ausblick auf das kommende Jahr, das unter dem Motto „Engagieren – Leben verändern“ von Rotary International steht.

Nach Worten von Präsident Wendenburg ist das Engagement eine der wichtigsten Aufgaben von Rotary, ob als einzelnes Mitglied oder in der Gemeinschaft. Ständig sollte bedacht werden, wie die Welt auch in kleinen Dingen verändert und weiterentwickelt werden kann.

„Wir gehören zu den privilegierten Menschen in der Welt und haben damit auch eine Verpflichtung denjenigen gegenüber, denen es nicht so gut geht und denen wir helfen sollten und müssen. Sei es bei uns im regionalen Umfeld oder irgendwo im Ausland“, sagte Präsident Wendenburg.

Unter Vorbehalt der weiteren pandemischen Entwicklung will der RC Bad Driburg auch in diesem Jahr wieder eine gute Mischung aus altbewährten Veranstaltungen und interessanten neuen Vorträgen sowie auswärtigen Meetings haben. Dazu zählen Vorträge zu vielfältigen Themen, der Besuch von Unternehmen und Einrichtungen, die Teilnahme an Benefiz-Veranstaltungen und das internationale Treffen mit fünf befreundeten Clubs in Hamburg Ende Mai 2022.

Konnte der Rotary Club im zurückliegenden Jahr bereits drei neue Mitglieder aufnehmen, so soll der Club beständig weiter wachsen, wobei der Fokus auch auf jüngere Kandidaten gerichtet werden soll.

Präsident Thilo Wendenburg würdigte abschließend seine beiden Vorgänger Dr. Ludger Kreutzer und Jens Härtel. Beide Altpräsidenten hätten die unvorhersehbaren Herausforderungen durch die Pandemie, die das Clubleben samt der vielen geplanten Aktivitäten durchkreuzt hatte, bestens gemeistert. Das Clubgeschehen musste ab Ende März 2020 überwiegend auf Online-Meetings verlagert werden.

Wilhelm Koch, Pfarrer i. R. aus Brakel, wurde besonders geehrt und erhielt für sein jahrzehntelanges vorbildliches Engagement die Paul-Harris-Fellow Medaille.

Der Rotary Club Bad Driburg ist der älteste der drei Rotary Clubs im Kreis Höxter, liegt im Distrikt 1910 und umfasst derzeit rund 60 Mitglieder aus den Kreisen Höxter, Paderborn und Lippe Diese stammen aus verschiedenen Berufsgruppen, die Altersspanne reicht von 40 bis 95 Jahre. Als Serviceclub stehen insbesondere soziale Belange im Vordergrund. Seitens des Clubs wurden 2020 rund 25 soziale Projekte mit einem höheren fünfstelligen Betrag unterstützt. Aktuell wird den betroffenen Menschen in den Flutregionen Westdeutschlands konkrete Hilfe zuteil.

Startseite