1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Tierpark Olderdissen: Normalbetrieb in Sicht

  6. >

Im November könnten Einlassbeschränkungen entfallen – Nebeneingänge bleiben bis dahin geschlossen

Tierpark Olderdissen: Normalbetrieb in Sicht

Bielefeld

Einlass ohne Kontrolle, ganz wie in Zeiten vor der Corona-Pandemie – im Tierpark Olderdissen soll das ab November wieder möglich sein. Diese Perspektive zeigt jetzt der städtische Umweltbetrieb (UWB) auf.

Von Peter Bollig

Der Tierpark Olderdissen bei der Wiederöffnung im März: Wegen Corona müssen sich Besucher anmelden. Ihre Anzahl wird begrenzt, damit Abstandsregeln eingehalten werden können. Aus Sicht des UWB können die Beschränkungen im November enden. Foto: Bernhard Pierel

Normalbetrieb bedeutet auch: Nebeneingänge wie der an der Bushaltestelle Bauernhausmuseum würden wieder geöffnet. Bis dahin bleibt dieser Zugang aber zu, wie der UWB am Dienstag im Betriebsausschuss mitteilte. Dass das mit Blick auf die Straßenbauarbeiten auf der Dornberger Straße für Umwege sorgt, machte die FDP mit einer Anfrage klar. Denn wer mit dem Bus zum Tierpark reist, kann bis Anfang Oktober nur an der Haltestelle Bauernhausmuseum aussteigen. Weil der Eingang dort aber geschlossen ist, müssen Besucher einen rund 500 Meter langen Umweg bis zum Haupteingang in Kauf nehmen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!