1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Tierpark-Zaun soll Olderdissen vor Wolf schützen

  6. >

UWB sieht viele Vorteile durch Einzäunung und nächtliche Schließung – Bärengehege könnte sonst leer bleiben

Tierpark-Zaun soll Olderdissen vor Wolf schützen

Bielefeld

Braucht der Tierpark Olderdissen auf Dauer einen Zaun und ein nächtliches Zutrittsverbot? Tierparkleiter Herbert Linnemann warb im Betriebsausschuss des Umweltbetriebs am Dienstagabend für diese Lösung. Dabei geht es auch darum, die Tierparktiere vor freilebenden Wölfen zu schützen.

Von Peter Bollig

Der provisorische Zaun ist in der Pandemie aufgestellt worden. Der Tierpark möchte ihn durch eine dauerhafte Einzäunung ersetzen. Foto: Bernhard Pierel

Dass das keine theoretische Gefahr ist, machte Linnemann den Politikern klar: Vor zwei Jahren wurden innerhalb von 14 Tagen mehrfach drei Tiere im Bereich Olderdissen gesichtet. „Das dürften Wölfe oder Wolfshunde gewesen sein“, so der Tierparkchef.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE