1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Tödlicher Unfall in Hiddenhausen muss nachgestellt werden

  6. >

Motorrad-Kollision: Tempo-Gutachten gestaltet sich schwierig – deshalb Simulation im Teststand

Tödlicher Unfall in Hiddenhausen muss nachgestellt werden

Hiddenhausen

Mehr als vier Monate ist es her, dass bei einem mutmaßlichen Motorradrennen ein unbeteiligter Anwohner (58) auf der Oberen Talstraße in Oetinghausen von einem der beiden Fahrer erfasst und tödlich verletzt worden war. Die Ermittlungen gestalten sich schwierig, weil es einen solchen Unfall so oder ähnlich offenbar noch nicht gegeben hat.

Von Bernd Bexte

Oetinghausen, Obere Talstraße: Die Markierungen zeigen, wo der Motorradfahrer (23) den Anwohner (58) erfasste und tödlich verletzte. Foto: Christian Althoff

Denn um den 23 Jahre alten Unfallfahrer und seinen Bekannten (18) auf dem zweiten Motorrad anklagen zu können, bedarf es eines verkehrstechnischen Gutachtens, das die Fahrgeschwindigkeit zum Zeitpunkt des Unfalls bestimmt. „Das ist gar nicht so einfach“, sagt der ermittelnde Staatsanwalt Veit Walter. Es gebe viele Daten zu Kollisionen von Motorrädern mit Autos oder Lkw – aber nur wenig Verwertbares für den Zusammenstoß eines Krads mit einem Fußgänger.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE