1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Tonnen müssen in die Stichstraßen

  6. >

Südmauer in Brakel: Entsorger holt Abfuhr nach

Tonnen müssen in die Stichstraßen

Brakel

Lange Gesichter bei den Anliegern der Südmauer. Die haben am Dienstagabend ihre teils gut gefüllten Altpapiertonnen an die Straße gestellt, damit diese – laut Plan – am Mittwoch geleert werden. Wurden sie aber nicht. Die Tonnen sind immer noch gefüllt. Da die Südmauer seit Dienstag Baustelle ist, war für das Müllfahrzeug dort kein Durchkommen. Aber es gibt eine Lösung.

Von Frank Spiegel

Schon vor der Einrichtung der Baustelle war die Südmauer sehr eng. Foto: Frank Spiegel

Dass das für die gesamte Bauzeit so sein wird, hat Hubertus Abraham, beim Kreis unter anderem zuständig für die Abfallwirtschaft, auf Nachfrage des WESTFALEN-BLATTTES erklärt. Die Baustelle an der Südmauer sei schon lange angekündigt gewesen. Die Straße sei extrem eng, da komme das Entsorgungsfahrzeug mit Mühe und Not vorwärts durch. „Da jetzt eine Seite gesperrt ist, wird das Fahrzeug diese Straße in der Bauzeit nicht befahren können“, führt Hubertus Abraham aus.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE