1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Torsten Hieke erweitert Radhaus Büren

  6. >

Eröffnung zum Saisonbeginn geplant – Millionenbetrag wird investiert

Torsten Hieke erweitert Radhaus Büren

Büren

Torsten Hieke, Inhaber des Fahrradfachgeschäfts „Radhaus Büren“, investiert einen Millionenbetrag, um sein Unternehmen an der Fürstenberger Straße zu erweitern und neu zu gestalten. Zum Start in die neue Saison 2022 soll Eröffnung gefeiert werden.

Von Hans Büttner

Torsten Hieke und seine Frau Claudia Bader-Hieke haben viel vor und investieren einen Millionenbetrag. An der Fürstenberger Straße soll das Radhaus Büren deutlich wachsen. Herzstück des Projekts ist die Erweiterung der bestehenden Halle auf rund 1800 Quadratmeter. Foto: Hans Büttner

Schon lange bevor das Unternehmen PV Automotive seine Filiale schloss, hatten Torsten Hieke und seine Frau Claudia Bader-Hieke die Chance wahrgenommen, die Gewerbeimmobilie an der Fürstenberger Straße zu kaufen. Dabei handelt es sich um eine knapp 5000 Quadratmeter große Gewerbefläche, bebaut mit einer 800 Quadratmeter großen Halle, einem Wohnhaus und einem Bürogebäude. Es grenzt unmittelbar an das bestehende Radhaus Büren. Das ehemalige Wohnhaus der Familie Schlüter dient künftig als Verwaltungs- und Sozialgebäude. Die bisher als Verkaufsfläche genutzten Räume des Radhauses sollen ab Sommer vermietet werden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE