1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Tourfinale in der Heimat

  6. >

Von Weiden-Konzert an der Spenger Werburg: 250 Fans feiern beim Abschluss-Gig ihrer „Dorfkapelle“

Tourfinale in der Heimat

Spenge

„Wir werden alle nicht jünger“, sagt Henk mit graumeliertem Schopf, Rentnerhose und vielen Kindern auf der Bühne und spricht damit eigentlich eine tiefere Wahrheit aus: Von Weiden ist erwachsen geworden, hat Indiefolk mit Polka zur Perfektion entwickelt, weiß hunderte Geschichten aus dem Leben zu erzählen und verkörpert die einzigartige Symbiose aus Bodenständigkeit, Virtuosität, Welt- und Sprachgewandtheit wie niemand sonst – jetzt zum Tourfinale an der Werburg.

Von Thomas Meyer

Von Weiden präsentieren sich beim Auftritt in Spenge in Bestform – sehr zur Freude ihrer zahlreichen Fans. Foto: Thomas Meyer

Es war der Schlusspunkt einer regelrechten Schlösser- und Burgen-Tour, von Burg Sternberg über Gut Hiddenhausen zur Spenger Werburg. Nahe am Kitsch, könnte man meinen, aber natürlich sehr atmosphärisch an diesen Spätsommerabenden. Und diese Musik gehört genau hierher, nach Spenge, fast an den Gestaden der Warmenau. Hier endet die Sommerreise der „Weidens“ vorerst, die Premierentour des neuen Albums „Grandmonarch“, das erstmals multimedial von Wanderschaft und Abenteuer erzählt, von Landleben und echter Herzlichkeit.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!