1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. „Trauer kennt keine Öffnungszeiten“

  6. >

In Paderborn gibt es Grabkerzen, Engel und bald auch Beileidskarten rund um die Uhr aus dem Trauer-Automaten

„Trauer kennt keine Öffnungszeiten“

Paderborn-Schloß Neuhaus

Längst gibt es in Automaten nicht nur Zigaretten, Kaugummis oder Fahrkarten zu kaufen. Inzwischen können sich Menschen in Paderborn auch Blumen, Milch, Grillfleisch, Fahrrad-Flick-Sets oder sogar Kunst rund um die Uhr aus den Kisten ziehen. Was sich Bestatter Björn Schäfers ausgedacht hat, hat das Land so noch nicht gesehen.

Von Jörn Hannemann

Wer zum Grab eines Angehörigen geht, hat oft den Wunsch, dort eine Kerze zu entzünden. Was aber tun, wenn man keine dabei hat? Bestatter Björn Schäfers hat die Lösung: den Trauerautomat. Auch Beileidskarten und Bücher soll es darin bald geben. Foto: Jörn Hannemann

Vor seinem Geschäft an der Hatzfelder Straße 16 in Schloß Neuhaus hat er einen Trauer-Automaten aufgestellt. Wer zum Grab eines Angehörigen oder Freundes geht und ihm zum Gedenken eine Kerze aufstellen will, dem bietet der 37-Jährige die Möglichkeit, zu jeder Zeit an seinem Automaten eine von 25 hochwertigen Motivkerzen zu erwerben. Selbst eine kleine Engelsfigur gibt es auf Knopfdruck und Münzeinwurf! Und dabei soll es nicht bleiben: Auch Karten oder Büchlein sollen das Sortiment bereits in wenigen Wochen erweitern.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!