1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Treue Schützen geehrt

  6. >

Versammlung der St.-Sebastian-Schützenbruderschaft Gehrden

Treue Schützen geehrt

Brakel-Gehrden

Ehrungen und der Neustart nach der erzwungenen „Coronaauszeit“ haben im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der St.-Sebastian- Schützenbruderschaft Gehrden gestanden.

Oberst Karl-Heinz Hoemann (hinten von links), Alfons Gockeln, Michael Hanewinkel, Königsgast Josef Milleg, König Josef Rochell, Bezirksschülerprinz Marco Kisters, Pastor Detlef Stock, André Standaert und Thorsten Wolff, Franz Hoemann (vorne von links), Elmar Nutt, Robert Wolff, Egon Hoemann und Heinz Beineke Foto: St.-Sebastian-Schützenbruderschaft Gehrden

Vor der eigentlichen Versammlung zelebrierte Präses Pastor Detlef Stock die Messe für die Bruderschaft. Oberst Karl-Heinz Hoemann konnte im Anschluss verkünden, dass es wegen der Corona-Pause neben dem gewohnten Imbiss auch kostenfrei zu trinken geben würde. Diese Geste des Vereins wurde von den Mitgliedern sehr positiv aufgenommen, und so wurde es, umrahmt durch die musikalische Begleitung des Musikvereins Gehrden, ein gemütlicher Abend in geselliger Runde.

Geehrt für 70 Jahre Mitgliedschaft wurden Herbert Krawinkel, Elmar Nutt und Robert Wolff. Seit 60 Jahren halten Heinz Hüpping und Wolfgang Nutt der St. Sebastian Schützenbruderschaft Gehrden die Treue.

Franz-Josef Backhaus, Heinz Beineke und Franz Hoemann sind seit 50 Jahren Mitglied in dem Traditionsverein.

40 Jahre Schütze sind Alfons Gockeln, Egon Hoemann, Hartwig Menke, Jürgen Meyer und Ansgar Schönhoff.

Georg Weskamp hält dem Verein seit 25 Jahren die Treue.

Startseite
ANZEIGE