1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Trümmerfeld auf Talbrücke

  6. >

Einsatzkräfte des Löschzuges West übernehmen Erstversorgung der Verletzten

Trümmerfeld auf Talbrücke

Warburg

Der Löschzug West hat am Freitag nach einem Verkehrsunfall auf der B 252 ein Trümmerfeld vorgefunden. Die Straße musste komplett gesperrt werden.

Die Feuerwehrleute des Löschzuges West haben nach dem Unfall auf der Talbrücke ein Trümmerfeld vorgefunden. Foto: Feuerwehr

Eine Autofahrerin (38) befuhr gegen 16.50 Uhr die B 252 aus Rhoden kommend in Richtung Scherfede-West. Aus ungeklärter Ursache kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Leitplanke.

Sie verlor beim Gegenlenken die Kontrolle über das Fahrzeug, stieß erneut gegen die Leitplanke und das Fahrzeug kippte dadurch auf die linke Fahrzeugseite.

Als die Helfer des Löschzuges West zur Einsatzstelle auf der Talbrücke der B 252 kamen, befanden sich zwei verletzte Personen am Fahrzeug. Die Feuerwehrleute übernahmen die Betreuung und Erstversorgung der Verletzten bis zur Übergabe an den Rettungsdienst des Kreises Höxter. Die verletzten Fahrzeuginsassen wurden in das Krankenhaus nach Marsberg gebracht.

Aufgrund eines Starkregenschauers drohten die auslaufenden Betriebsstoffe, sich schnell weiter zu verbreiteten. Die Feuerwehrkameraden sicherten die Kanaleinlaufschächte. Die untere Wasserbehörde wurde informiert. Die Straße reinigten die Feuerwehrkräfte mit Ölbindemittel.

Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste durch den ADAC geborgen werden. Die Feuerwehr unterstützte das Bergungsunternehmen, da der Dachgepäckträger des verunglückten Autos abgerissen war und auf der Fahrbahn lag. Der Träger war mit sperrigen Solarzellen beladen.

Der Feuerwehr-Einsatz endete gegen 20.30 Uhr.

Startseite