1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Unbekannte graben Verkehrsschild aus

  6. >

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Unbekannte graben Verkehrsschild aus

Marienmünster-Bredenborn

In Bredenborn ist ein Verkehrsschild mitsamt Betonsockel aus dem Boden ausgegraben und ein weiteres Schild gestohlen worden. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gegen noch unbekannte Täter.

Die Polizei ermittelt in Bredenborn. Foto: Jörn Hannemann

Am vergangenen Donnerstagabend lag gegen 19.15 Uhr ein Verkehrsschild mit Betonsockel in einem Bach unweit der Schützenhalle, das zuvor am Bornfeldweg ausgegraben worden war. „Ein weiteres Schild war dort im Bodenbereich abgeflext worden“, berichtet Polizeisprecherin Ramona Ellebrecht. Dieses Schild befand sich allerdings nicht mehr am Tatort.

„Falsche“ Vorfahrtsregel

Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, da durch das Fehlen des Schildes im Bereich Bornfeldweg/Sommerseller Straße irrtümlich die Vorfahrtsregelung „Rechts vor Links“ angenommen werden kann, woraus gefährliche Situationen im Straßenverkehr entstehen könnten.

Zeugenaufruf

Wer Hinweise auf die Täter geben kann, soll sich an die Polizei wenden, Telefon 05271/9620.

Startseite