1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Unbekannte Täter sprengen Geldautomaten in Neesen

  6. >

Vermutlich sechsstelliger Schaden in Filiale der Sparkasse Bad Oeynhausen-Porta Westfalica

Unbekannte Täter sprengen Geldautomaten in Neesen

Bad Oeynhausen/Porta Westfalica

Die Filiale der Sparkasse Bad Oeynhausen-Porta Westfalica in Neesen ist in der Nacht zu Donnerstag das Ziel von Geldautomaten-Sprengern gewesen. Laut Polizei erbeuteten die Täter Bargeld in bisher unbekannter Höhe. Durch die Explosion wurden der Vorraum und das Ladenlokal der Geschäftsstelle erheblich beschädigt.

In der Sparkassenfiliale in Neesen ist in der Nacht zu Donnerstag ein Geldautomat gesprengt worden. Dadurch ist am Gebäude ein hoher Sachschaden entstanden. Wann die Filiale wieder öffnen kann, lässt sich derzeit noch nicht absehen. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Nach bisherigen Erkenntnissen suchten die Unbekannten gegen 3.15 Uhr die in einem Wohn- und Geschäftshaus ansässige Bankfiliale in der Straße Am Piwitt auf. Dort verschafften sie sich zunächst über die Eingangstür gewaltsam Zugang zum Vorraum. Anschließend brachten sie einen Geldautomaten zur Explosion.

Durch die Druckwelle der Detonation wurde der gesamte Gebäudeteil der Geschäftsstelle stark beschädigt. Trotzdem gelang es den Einbrechern, aus dem zerstörten Automaten Bargeld zu entnehmen.

Zeugenaussagen zufolge flüchteten kurze Zeit später mutmaßlich drei Täter in einem silberfarbenen Auto in Richtung Autobahn. Bereits hier verliert sich jedoch ihre Spur.

Die heimischen Ermittler konnten erst nach der Freigabe eines Sprengstoffexperten des Landeskriminalamtes NRW mit der Tatortaufnahme sowie Spurensicherung beginnen. Der Sachschaden dürfte sich nach ersten Schätzungen im sechsstelligen Eurobereich bewegen.

Zeitpunkt für Wiedereröffnung unklar

„Wann unsere Filiale in Neesen wieder öffnen kann, ist derzeit noch vollkommen offen“, sagte Sparkassensprecher Arndt Viering am Donnerstag im Gespräch mit dieser Zeitung. Zwar seien die Schäden am Gebäude erheblich. Glücklicherweise sei in den Wohnungen über den Geschäftsräumen allerdings niemand zu Schaden gekommen.

Während der Instandsetzung der Filiale in Neesen diene die nächstgelegene Filiale in Hausberge als Ersatzanlaufstelle für die betroffenen Kunden, betonte der Sparkassensprecher.

Startseite
ANZEIGE