1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Und plötzlich taucht das Grab wieder auf

  6. >

Stemweder Gemeinderat befürwortet Aufwertung des Hügelgrab-Areals

Und plötzlich taucht das Grab wieder auf

Stemwede

Im Stemweder Berg soll das von Bäumen befreite Hügelgrab zu einem touristischen Anlaufpunkt werden.

Von Dieter Wehbrink

Jetzt ist das Hügelgrab gut zu entdecken. Foto: Wilhelm Brüning

Wer vor etwa zwei Jahren auf dem „Schlichten Brink“ – ziemlich hoch im Stemweder Berg in Wehdem – spazieren ging, wird es womöglich gar nicht bemerkt haben: Dort oben gibt es ein Hügelgrab aus der Bronzezeit, geschätzte 1500 bis 500 Jahre vor Christus angelegt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE