1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Unfall in strömendem Regen

  6. >

Zwei Fahrer werden an der Warburger Autobahnauffahrt leicht verletzt

Unfall in strömendem Regen

Warburg

Ein Autofahrer ist am Mittwochmorgen an der Warburger Autobahnkreuzung zur A44 bei einem Unfall leicht verletzt worden. Die Bundesstraße 252 wurde für etwa eine Stunde teilweise gesperrt.

Bei einem Unfall an der Autobahnabfahrt aus Richtung Dortmund ist ein Fahrer am Mittwochmorgen leicht verletzt worden. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehr als 10.000 Euro. Foto: Jürgen Vahle

Der Verkehr von der Autobahn wurde unter anderem über Wormeln und die Warburger Altstadt umgeleitet. Vor Ort wurde der Verkehr zum Teil einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Auf der B252 und auch an der Ausfahrt der A44 kam es zu Rückstaus.

Nach Angaben der Polizei war ein 66-jähriger Germeter gegen 9.45 Uhr mit seinem Fiat Spider auf die B252 in Richtung Welda gefahren. Gleichzeitig fuhr ein 49-jähriger Dortmunder, mit seinem BMW von der A44 ab. Er kam aus Richtung Dortmund. Nach Zeugenaussagen missachtete der Dortmunder das Stoppschild, bog auf die B252 in Richtung Warburg ein und stieß mit dem Cabrio zusammen. Der Germeter wurde verletzt.

Feuerwehrleute aus Germete, Ossendorf, Warburg und Wormeln rückten aus, um die Unfallstelle zu sichern. Im strömenden Regen waren auch große Mengen Benzin und Öl ausgelaufen, die zum Teil mit Ölsperren abgefangen wurden.

Die Polizei schätzt den Schaden auf mehr als 10.000 Euro. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Startseite