1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Unfallfahrer flüchtet zu Fuß

  6. >

Ohne Führerschein und mit gefälschten Kennzeichen: 25-jähriger Herforder lässt Auto an der Eckendorfer Straße in Bielefeld stehen 

Unfallfahrer flüchtet zu Fuß

Bielefeld/Herford

Nach einem Verkehrsunfall an der Eckendorfer Straße in Bielefeld ließ ein 25-jähriger Herforder am vergangenen Freitagabend seinen nicht mehr fahrbereiten Pkw zurück und flüchtete zu Fuß. Der Mann ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und an dem Auto befanden sich gefälschte Kennzeichen.

Der Opel Corsa musste nach dem Unfall abgeschleppt werden.  Foto: Polizei Bielefeld

Gegen 22.15 Uhr meldeten Zeugen der Polizei einen Verkehrsunfall mit Verletzten an der Eckendorfer Straße. Als der Streifenwagen wenig später eintraf, teilten die Zeugen den Polizisten mit, dass der Unfallfahrer zu Fuß in Richtung stadteinwärts davon gelaufen sei.

Anhand zweier Insassen des zurückgelassenen Fahrzeugs sowie der Zeugen ermittelten die Polizisten folgenden Unfallhergang: Der Corsa-Fahrer befuhr um 22.10 Uhr die Eckendorfer Straße in Richtung stadtauswärts. In der Kurve vor der Straße An der Pottenau kam der Opel nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen den Bordstein, rutschte über den Gehweg gegen ein Absperrgitter des dortigen Grundstückzauns und schleuderte zurück auf die Fahrbahn, wo der Pkw stark beschädigt zum Stehen kam.

Bei dem Unfall erlitt einer der Insassen, ein 61-jähriger Herforder, leichte Verletzungen. Der Fahrer, ein 25-jähriger Herforder, stieg aus dem Pkw aus und flüchtete zu Fuß. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos.

Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der 25-jährige Herforder keinen Führerschein besitzt, das Fahrzeug seit Ende Januar nicht mehr zum Straßenverkehr zugelassen ist und die daran befindlichen Kennzeichen gefälscht waren. Der nicht mehr fahrbereite Opel Corsa wurde abgeschleppt. Laut Polizeibericht entstand ein Sachschaden in Höhe von 1700 Euro.

Startseite
ANZEIGE