1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Unfallverursacher schläft am Steuer ein

  6. >

Weil er Handbremse nicht zieht, fällt mutmaßlicher Straftäter der Herforder Polizei auf

Unfallverursacher schläft am Steuer ein

Herford

Hätte er die Handbremse an seinem Auto gezogen, wäre ihm ein umfängliches Strafverfahren wohl erspart geblieben. Die Polizei hat einen Autofahrer aufgegriffen, der womöglich im Schlaf einen Unfall verursacht hat.

Von Bernd Bexte

Der alkoholisierte und unter Drogeneinfluss stehende Mann landete auf der Herforder Wache an der Hansastraße. Foto: Moritz Winde

Der Vorfall hatte sich bereits Anfang der vergangenen Woche ereignet. Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, hatte ein aufmerksamer Zeuge, der seinen abendlichen Spaziergang machte, seine Nachbarin darüber informiert, dass ihr Auto beschädigt sei. Auf der abschüssigen Straße – den genauen Ort und die Zeit nennt die Polizei am Sonntag auf Nachfrage nicht – hatte ein anderes Fahrzeug vor ihrem Auto geparkt. Da der Fahrer jedoch vergessen hatte, die Handbremse zu ziehen, rollte der Unfallverursacher rückwärts in den Pkw der Frau.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE