1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Universität Paderborn: Interview mit Maria von Welser

  6. >

Fernsehjournalistin spricht über ihre Erfahrungen im Tschetschenienkrieg und „Frauen zwischen den Fronten“

Universität Paderborn: Interview mit Maria von Welser

Paderborn

Prof. Dr. Ruth Hagengruber, Professorin für praktische Philosophie an der Universität Paderborn, spricht am Donnerstag, 17. März, mit der Fernsehjournalistin Maria von Welser über ihre Erfahrungen im Tschetschenienkrieg und über das Schicksal der „Frauen zwischen den Fronten“.

Maria von Welser ist 2019 von der Universität Paderborn mit der Ehrendoktorwürde der Fakultät für Kulturwissenschaften ausgezeichnet worden. Foto: Universität Paderborn

Im Anschluss an das Interview können Teilnehmer Fragen stellen und mit der Referentin diskutieren. Die gemeinsame Veranstaltung des „Center for the History of Women Philosophers and Scientists“ der Uni Paderborn, des Deutschen Akademikerinnenbundes (DAB) und der Internationalen Assoziation der Philosophinnen in Deutschland (IAPh) findet digital statt und beginnt um 18.30 Uhr.

Maria von Welser wurde 1988 als Gründerin, Redakteurin und Moderatorin des ersten Frauenjournals im deutschen Fernsehen „ML Mona Lisa“ bekannt. Für ihre Kriegsberichterstattung war sie unter anderem in Tschetschenien, Kroatien, im Gaza-Streifen und in Indien. Im Jahr 1996 erhielt sie für ihre Berichte zum Jugoslawienkrieg und ihren journalistischen Einsatz gegen die Kriegsverbrechen an den Frauen das Bundesverdienstkreuz. Von Welser ist seit 1993 Mitglied des Deutschen Komitees für UNICEF und war von 2013 bis 2017 Vizepräsidentin des DAB.

2015 Lehrauftrag an der Uni Paderborn angenommen

2015 hat von Welser einen Lehrauftrag der Universität Paderborn angenommen. In einer Kooperation der Fächer Philosophie und Medienwissenschaften hat sie den Studierenden Wege und Möglichkeiten aufgezeigt, Gerechtigkeitsfragen in den Medien zu präsentieren. Sie stellte ihre Thesen außerdem im „Philosophischen Frauensalon“ vor und gestaltete eine Sektion im Rahmen der internationalen „Libori Summer School“ 2018. Dabei erörterte sie die schwierige Situation von Frauen in verschiedenen Ländern.

Im November 2019 hat von Welser angesichts ihres Einsatzes für Frauen in Afghanistan, Syrien und Afrika sowie ihres Engagements an der Universität Paderborn die Ehrendoktorwürde der Fakultät für Kulturwissenschaften erhalten. Nach sechs Jahren der erfolgreichen Zusammenarbeit beendet sie nun ihre Lehrtätigkeit in Paderborn.

Interessierte erhalten den Link zur „DAB Digital Lounge“ nach ihrer Anmeldung per E-Mail an: info@dab-ev.org

Startseite
ANZEIGE