1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. „Uns steht das Wasser bis zum Hals“

  6. >

Safariland Stukenbrock fordert eine Öffnungsperspektive

„Uns steht das Wasser bis zum Hals“

Schloß Holte-Stuk...

Zwar gelten seit dem 15. Mai laut neuer Coronaschutzverordnung NRW weitreichende Lockerungspläne für den Einzelhandel, die Gastronomie und auch für kulturelle Veranstaltungen. Doch Freizeitparks haben das Nachsehen.

Monika Schönfeld

Vor einem Jahr war das Safariland Stukenbrock Mitte Mai komplett geöffnet. Markus Köchling fordert das auch dieses Jahr. Die Maskottchen Katta und Leopold unterstützen ihn. Foto: Monika Schönfeld

„Uns steht das Wasser bis zum Hals. Warum Freizeitparks nicht öffnen können und wann das der Fall sein könnte, darauf gibt es keine Antwort“, beklagen Elisabeth Wurms, Geschäftsführerin des Safarilandes Stukenbrock, und ihr Zoologischer Direktor Markus Köchling. „Wir haben am Dienstag die Landtagsabgeordneten von CDU und SPD eingeschaltet. Wir haben vergangenes Jahr bewiesen, dass wir ein sicheres Konzept für unsere Gäste haben. Es gab nicht einen einzigen Fall der Kontaktverfolgung.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!