1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. „Unsere Situation ist vergleichsweise gut“

  6. >

Widukind-Chor spendet Lebensmittel an die Tafel in Enger – Zahl der Kunden ist stark angestiegen

„Unsere Situation ist vergleichsweise gut“

Enger/Spenge

Die Tafeln melden deutschlandweit einen starken Zuwachs an Kunden. Dieser Trend zeichnet sich auch in Enger und Spenge ab.

Von Ruth Matthes

Die Ehrenamtlichen der Engeraner Tafel (von links) Gertrud Wilke, Inge Stork, Dorothee Hirsch, Annette Vollmer, Karin Henning, Maria Stuke, Martina Müller und Karl-Heinz Tappe freuen sich über die Spende von Christine Settnik und Karl-Heinz Mohrmann vom Widukind-Chor. Foto: Ruth Matthes

„In der Vergangenheit hatten wir durchschnittlich 30 Kunden, durch die Ukraine-Flüchtlinge waren es in den letzten Monaten teilweise bis zu 60, nun hat sich die Zahl bei 45 Personen eingependelt, die sich bei uns Nahrungsmittel holen, um gut über die Woche zu kommen“, sagt Maria Stuke.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE