1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Unterführung verbindet Alt mit Neu

  6. >

Kreuzungsbauwerk in Delbrück unter der B64 hindurch zwischen Rietberger Straße und dem Baugebiet Lerchenweg

Unterführung verbindet Alt mit Neu

Delbrück

An der Ecke Rietberger Straße/B64 klafft in Delbrück aktuell eine riesige Baugrube: Das Loch im Erdreich ist nicht nur groß und weit, sondern auch tief: 7,50 Meter. Hier entsteht die Unterführung der Bundesstraße.

Von Jürgen Spies

Blick aus der Vogelperspektive auf die Baustelle: Hier entsteht die Unterführung. Die Durchfahrt wird eine lichte Höhe von nur 3,50 Meter haben, wodurch größere Lkw automatisch „außen vor“ bleiben. Rechnet man die Ausbaustrecken beidseits der Unterführung hinzu, kommt man auf eine Länge von insgesamt 170 Meter. Gut zu erkennen auf diesem Foto ist der im Herbst 2020 gebaute B64-Bypass, das schon bebaute Siedlungsgebiet Weststadt und das noch freie Gelände des Baugebietes Lerchenweg. Foto: Oliver Schwabe

Gebaut wird ein Kreuzungsbauwerk, das demnächst den Anschluss des großen Neubaugebietes Lerchenweg an die Innenstadt und den Schulcampus sichert. Bei einem Ortstermin gaben am Donnerstag Bürgermeister Werner Peitz sowie Edgar Heidgerken vom städtischen Fachbereich Bauen und Planen einen Überblick zum bisherigen Verfahren, zum aktuellen Stand der Dinge und zu den künftigen Maßnahmen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!