Wanderstrecke in Enger bietet Entspannung in der Natur

Unterwegs am Bolldammbach

Enger

Keine Idee, was man in Corona-Zeiten am Wochenende machen kann? Turn- oder Wanderschuhe anziehen und die Heimat erkunden! Eine besonders tolle Wanderstrecke gibt‘s in Enger.

Kathrin Weege

Kurz hinter dem Hagenhof sind einige Parkplätze am Eingang zum Wald „Steinbecker Holz“. Im Moment grasen dort schottische Hochlandrinder. Foto:

Das Auto kann man gut an einem kleinen Stichweg von der Hiddenhauser Straße (aus Enger kommend: kurz hinter dem Hagenhof) abstellen. Gleich zum Start bietet sich ein idyllischer Anblick: Aktuell grasen schottische Hochlandrinder auf der Wiese, die direkt am Bolldammbach liegt.

Von hier gibt es mehrere Möglichkeiten: Am schönsten ist es, wenn man direkt in das Wäldchen „Steinbecker Holz“ geht. Aber Achtung: Man sollte sich an die Wanderwege halten, um gerade jetzt in der Brut- und Setzzeit die Tiere nicht aufzuschrecken.

Hinter dem Wald liegen große Erdbeer- und Kartoffelfelder. Wer lieber dem Verlauf des Bolldammbaches folgen möchte, kann dies auf einem kleinen Weg tun, der sich gut zum Wandern oder Radfahren eignet. In der Heimat ist es einfach schön!

Startseite