1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Vandalismus: Belohnung ausgesetzt

  6. >

Zerstörte Bushäuschen im Kreis Paderborn – mehrere tauschend Euro Schaden

Vandalismus: Belohnung ausgesetzt

Borchen/Lichtenau

Mehrere tausend Euro Schaden haben Unbekannte am vergangenen Wochenende an Bushaltestellen im Kreis Paderborn verursacht. Wie berichtet, schlugen sie zahlreiche Scheiben ein. An insgesamt 16 Bushaltehäuschen sind die Scheiben beschädigt. Die Spur der Verwüstung zieht sich von Borchen entlang der K20 über Etteln, Henglarn und Atteln bis Husen. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Ein zerstörtes Bushaltehäuschen in Borchen. Die Polizei sucht Zeugen, die beobachtet haben, wie es zur Zerstörung mehrerer Bushaltestellen im Kreis Paderborn gekommen ist. Foto: Tom Finke

Den Schaden in Höhe von über 10.000 Euro müssen nun die Stadt Lichtenau und die Gemeinde Borchen selbst tragen, da die Scheiben der Bushaltestellen nicht versichert sind.

Lichtenaus Bürgermeisterin Ute Dülfer und ihre Borchener Kollege Uwe Gockel haben inzwischen Anzeige gegen Unbekannt gestellt und für Hinweise, die zur Ermittlung des oder der Täter führen, eine Belohnung von 600 Euro ausgesetzt, teilt die Gemeinde Borchen mit.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 05251/3060 an.

Startseite