1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. „Verarmung des Dorfgrüns“ stoppen

  6. >

Familie Wiedeking aus Ottenhausen pflanzt junge Eiche auf Hofgelände – Heimatverein lobt private Initiative

„Verarmung des Dorfgrüns“ stoppen

Steinheim

„Man kann vor der Familie Elmar Wiedeking und ihren beiden Söhnen Phil und Jonas nur den Hut ziehen, dass sie auf ihrem Hof eine Eiche als Hofbaum neu gepflanzt haben, die bestimmt prächtig wachsen wird“, lobt Stephan ­Lücking vom Heimatverein Ottenhausen.

Von Heinz Wilfert 

Eine Eiche als neuer Hofbaum – dieses Geschenk hat die Familie Wiedeking in Ottenhausen dem 90-jährigen Werner Wiedeking gemacht. Darüber freuen sich Phil (li.) und sein Vater Elmar Wiedeking, hier mit Stephan Lücking (im Hintergrund) vom Heimatverein. Foto: Heinz Wilfert

In der heutigen Zeit würden zwar viele vom Klima- und Umweltschutz reden. Aber immer noch werde zu wenig danach gehandelt, so Lücking. Die Familie Wiedeking ließ sich jetzt von einer Baumschule einen großen Eichenbaum anliefern – und pflanzte diesen auf dem Hof. Die junge Generation zeige damit, dass es auch einen anderen Weg gebe, während in vielen Dörfern die „Verarmung des Dorfgrüns“ immer rasantere Formen annehme.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!