1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Verkehrslärm ist Dauerthema

  6. >

CDU-Antrag zur Situation an der Oerlinghauser Straße in Schloß Holte-Stukenbrock zugestimmt

Verkehrslärm ist Dauerthema

Schloß Holte-Stuk...

Die Lärmbelästigung an der Oerlinghauser Straße ist ein Dauerthema. Einstimmig wurde im Umwelt-, Klima- und Infrastrukturausschuss der Antrag der CDU-Fraktion angenommen, dass dort das Verkehrsaufkommen und die Lärmemission überprüft werden.

Von Dirk Heidemann

Verkehrsaufkommen und die Lärmemissionen an der Oerlinghauser Straße werden bis zum Sommer gemessen. Foto: Monika Schönfeld

Die Verwaltung soll in Zusammenarbeit mit dem Landesbetrieb Straßen NRW Möglichkeiten zur Verbesserung im Umfeld zu schaffen. „Die Verkehrszahlen und die Lärmemission müssen überprüft werden, um die Situation richtig einschätzen zu können“, sagt Maik Dück (CDU). „Ich finde es gut, dass die CDU auch mit auf den Zug springt. Die Lärmschutzwand sollte bis zur Falkenstraße heruntergezogen werden“, forderte Sven Barbaresko (FDP), worauf Ludwig Rieke (Grüne) etwas süffisant hinterher schob: „Der CDU war das damals zu teuer. Sie hat verhindert, dass die Lärmschutzwand weitergebaut wird.“ Der Konter von Christian Hayk (CDU): „Zu teuer? Davon weiß ich nichts. Wir wollen Ergebnisse bekommen, aus denen Maßnahmen abgeleitet werden können. Bislang waren wir nicht in der Lage, das abschließend zu bewerten.“ Der Ausbau der Oerlinghauser Straße war im vergangenen Jahr abgeschlossen worden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!