1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Vermittler zwischen den Kulturen

  6. >

Amir Tadres kam 2013 aus Ägypten nach Deutschland – als Sozialarbeiter der Gemeinde Altenbeken unterstützt er jetzt Geflüchtete

Vermittler zwischen den Kulturen

Altenbeken/Hövelhof

Amir Tadres weiß aus eigener Erfahrung, wie es ist, in einem völlig fremden Land neu anzufangen. Als der gebürtige Ägypter 2013 mit seiner Frau Dianah Sami nach Deutschland kam, sprach er kein Wort Deutsch. „Die Sprache war am Anfang eine Katastrophe. Arabisch ist ganz anders, man schreibt von rechts nach links, hat andere Buchstaben, eine ganz andere Aussprache“, erzählt der 37-Jährige.

Von Sonja Möller

Amir Tadres in seinem Büro im Integrationszentrum Altenbeken. Die Weltkugel mit der Friedenstaube war bisher in allem seiner Büros an der Wand. Das Bild hat eine besondere Bedeutung für den Sozialarbeiter. Foto: Sonja Möller

Mittlerweile sprechen er und seine Frau fließend Deutsch. Das ist ein großes Glück für Geflüchtete aus dem arabischen Sprachraum, die in Altenbeken leben. Denn mit Amir Tadres haben sie einen Sozialarbeiter vor Ort, der Ansprechpartner, Vermittler, Erklärer und Kümmerer ist. Und der ihnen beim Start in eine völlig neue Kultur hilft. „Wenn man in ein ganz anderes Land, eine ganz andere Kultur kommt, braucht man Unterstützung“, weiß der Hövelhofer.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!