Stadtbibliothek Paderborn erweitert ihr Angebot um eine „Bibliothek der Dinge“ – eine Nähmaschine gibt es schon

Viel mehr als nur Bücher

Paderborn

Kochtöpfe in der Bibliothek? Warum nicht! So denkt jedenfalls die Leiterin der Stadtbibliothek Paderborn, Katrin Stroth. In der Sitzung des Kulturausschusses am Mittwoch kündigte sie für das laufende Jahr die Erweiterung um eine „Bibliothek der Dinge“ an.

Von Dietmar Kemper

Die Leiterin Katrin Stoth im Juli 2020 in ihrer Stadtbibliothek: Damals war der Umbau geschafft, aber Corona noch nicht überstanden. Foto: Oliver Schwabe

Hier könnten sich zum Beispiel Hobbyfotografen Stative ausleihen, um den Eisvogel an der Pader wackelfrei abzulichten, nannte Stroth ein Beispiel. Auch Beamer und eben Töpfe zum Einkochen soll es in der „Bibliothek der Dinge“ geben. Wer also im Ratgeber gelesen hat, wie Marmelade eingekocht wird, kann dann zu den entsprechenden Utensilien greifen. Die Erweiterung des Angebots werde von den Nutzern gewünscht, sagte Stroth.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!