1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Viel Unkraut, viel Unmut

  6. >

Stadt Delbrück erklärt, warum die Pflege der Friedhöfe derzeit besonders viel Arbeit macht

Viel Unkraut, viel Unmut

Delbrück

In den vergangenen Wochen haben sich in Delbrück die Beschwerden von Friedhofsbesuchern gehäuft, die sich darüber beklagt haben, dass auf dem Friedhof in Delbrück-Mitte „derzeit das Unkraut auf etlichen Wegen wuchert.“

Von Jürgen Spies

Blick auf das Hochkreuz auf dem Delbrücker Friedhof: Hier und rund ums Rondell sieht es wieder picobello aus. Foto: Jürgen Spies

Die Pflege der öffentlichen Wege und Anlagen –unter anderem – ist hier Aufgabe der Stadt Delbrück, die sechs der zehn Friedhöfe im Delbrücker Land unterhält, nämlich in Anreppen, Boke, Bentfeld, Delbrück-Mitte, Hagen und Westenholz. Kirchliche Friedhöfe gibt es in den Ortsteilen Lippling, Schöning, Ostenland und Steinhorst.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!