1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Vier Glätteunfälle in Spenge

  6. >

Zwei Leichtverletzte und Blechschaden – idyllische Frostlandschaft

Vier Glätteunfälle in Spenge

Spenge

Nebel am Abend und Frost: eine Kombination, die immer wieder zu glatten Straßen, aber auch idyllisch winterlicher Landschaft führt. Mit prekären Straßenverhältnissen hatten wohl nicht alle Autofahrer gerechnet. So gab es in Spenge am Morgen vier Unfälle wegen Glätte.

Von Kathrin Weege

Licht und Schatten, nicht glatt und glatt: Diese Straßenverhältnisse führten am Dienstag zu Unfällen. Auch die Landschaft sah entsprechend aus: teils überfroren, teils aufgetaut wie man hier am Gehweg an der Bünder Straße in Hücker-Aschen sehen kann. Foto: Kathrin Weege

Nebel am Abend und Frost: eine Kombination, die immer wieder zu glatten Straßen, aber auch idyllisch winterlicher Landschaft führt. Mit prekären Straßenverhältnissen hatten wohl nicht alle Autofahrer gerechnet. So gab es in Spenge am Morgen vier Unfälle wegen Glätte. „Gleich zweimal krachte es auf der Neuenkirchener Straße, einmal auf der Bahnhofstraße und ein weiteres Mal war Glätte mit im Spiel, als sich an der Bünder Straße, Ecke Schürbusch ein Unfall ereignete“, sagt Polizeisprecherin Simone Lah-Schnier. Zwei Menschen wurden bei den Glätteunfällen leicht verletzt. „Sonst waren es vor allem Blechschäden“, resümiert die Polizeisprecherin.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE